Bilder von der Begrüßungs- und Abschiedsfeier 2014 des IfP jetzt online!

In der neuen Galerie auf polis-tuebingen.de finden sich jetzt tolle Bilder von der Begrüßungs- und Abschiedsfeier des IfP, auf der POLIS auch herausragende Seminar- und Abschlussarbeiten prämiert hat.

http://www.polis.uni-tuebingen.de/gallerie/nggallery/2013/begruessungs-und-abschiedsfeier-2014/

Wir danken an dieser Stelle dem Fotografen Alexander Kobusch recht herzlich.

 

BAF14

Nochmals an dieser Stelle heißen wir die neuen Studierenden am Institut herzlich Willkommen und wünschen den Absolventinnen und Absolventen nur das Beste für die Zukunft!

Viel Spaß mit den Bildern wünscht

der POLIS Vorstand

 

Abschieds- und Begrüßungsfeier am Freitag

Hiermit sei nochmals an die Abschieds- und Begrüßungsfeier am Freitag, den 24.10. um 18h c.t. erinnert. Alle Angehörige des Instituts und deren Familien und FreundInnen sind hierzu herzlich eingeladen (Einladung Absolventenfeier 2014-1).

Wir hoffen, viele von euch dort zu sehen und unseren AbsolventInnen einen schönen Abschied zu bereiten. Letztes Jahr sah das so aus (der dokumentierte Teil zumindest).

Bis Freitag!

Rückschau “Politik ist überall”: Bourdieu und die Mafia

Am 5.6.2014 fand die letzte Veranstaltung aus der POLIS-Reihe “Politik ist überall” in diesem Semester statt. André Beckershoff vom European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT) aus Tübingen hat in seinem Vortrag den Filmklassiker The Godfather (dt. Der Pate) aus der Perspektive von Pierre Bourdieu analysiert.

Der Pate erzählt von der Verwandlung Michael Corleones von einem Außenseiter innerhalb der Familie hin zum Don. Mit Bourdieu erscheint diese Transformation nicht als Anpassung des Individuums an die Gesellschaft, sondern als die Einverleibung sozialer Strukturen. Über Bourdieus Begriff der hexis, welcher den körperlichen Aspekt der einverleibten Dispositionen beschreibt, also deren sichtbaren Ausdruck in Gestik und Mimik, verdeutlichte der Vortrag, wann, wie und warum sich Michael im Verlauf des Films verwandelt. Indem er sich wie ein Pate verhält, wird er schließlich auch als der Pate (an-)erkannt.

Bourdieu_1Bourdieu_2

Fotos vom PiÜ zu Wagners Ring des Nibelungen und Nachhaltigkeitspolitik

In der Galerie sind jetzt noch die Bilder vom letzten PiÜ in diesem Wintersemester online. Damit geht die Vortragsreihe in die wohl verdienten Semesterferien: Vielen Dank nochmal an alle ReferentInnen, die uns dieses Semester erhellt und zum Lachen gebracht haben!

Im Sommersemester möchten wir die Reihe dann gerne fortsetzen. Wer sich vorstellen kann, dann einen Vortrag zur omnipräsenten Politik zu halten, kann sich gerne bei uns melden!

Fotos vom letzten PiÜ: Matthias Leese – Politics of Undeath: Governing the Zombie Apocalypse

Hier ein paar Fotos vom letzten Politik ist Überall!

Vielen Dank für den Vortrag, das zahlreiche Erscheinen und die spannende Diskussion zu Drohanrufen bei ZombieforscherInnen, hyper- und antikapitalistischen Elementen im Zombismus und die Verharmlosung der Gefahr durch politische AkteurInnen bei gleichzeitiger Versicherheitlichung des Themas in Populärliteratur, -film, -comics etc.