Bücherdurst zum Ende der Semesterferien?

Im derzeit noch recht ruhigen IfP steht weiterhin das polis Büchertauschregal und freut sich auf AbnehmerInnen und Zulieferungen. Aktuell erfreut sich das Büchertauschregal an einem bunten Mix aus politikwissenschaftlicher -, Populär- und Unterhaltungsliteratur, sowie einigen Zeitschriften und zwei DVDs. Also schaut doch einfach mal vorbei!

2014-10-01 15.35.58

Veranstaltung von Querfeldein e.V. mit Jörg Armbruster, 24.6.

Gerne geben wir folgende Einladung zu einer hochspannenden Veranstaltung von Querfeldein e.V. weiter:

Am 24.6. um 20 Uhr ist Jörg Armbruster, langjähriger ARD-Auslandskorrespondent für den Nahen und Mittleren Osten, zu Gast im Ribingurumu (Wohnzimmer, Mühlstraße 20). Der Eintritt ist frei! Näheres zur Veranstaltung und Querfeldein e.V. unter folgenden Links:

https://www.facebook.com/events/1515513755338283/

www.verein-querfeldein.de

Politik ist Überall auf dem BretterBlog

Eine tolle Nachricht: In unregelmäßigen Abständen werden Vorträge unserer beliebten Vortragsreihe Politik ist Überall nun auch in schriftlicher Form auf dem famosen BretterBlog veröffentlicht und erreichen auf diesem Weg ein erweitertes Publikum!

Den Anfang macht Ulrich Hamenstädts Beitrag zum Thema Foucault im Kuckucksnest:
http://bretterblog.wordpress.com/2014/06/12/foucault-im-kuckucksnest/

Der BretterBlog ist einer der populärsten deutschsprachigen Blogs zum Thema internationale Beziehungen. Dabei geht es nach eigenen Angaben “um Probleme globaler Politik, aber auch um aktuelle politische Debatten und ein wenig Nerd-Kultur.” Ein Besuch dieses Blogs lohnt sich allemal…

 

Rückschau “Politik ist überall”: Bourdieu und die Mafia

Am 5.6.2014 fand die letzte Veranstaltung aus der POLIS-Reihe “Politik ist überall” in diesem Semester statt. André Beckershoff vom European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT) aus Tübingen hat in seinem Vortrag den Filmklassiker The Godfather (dt. Der Pate) aus der Perspektive von Pierre Bourdieu analysiert.

Der Pate erzählt von der Verwandlung Michael Corleones von einem Außenseiter innerhalb der Familie hin zum Don. Mit Bourdieu erscheint diese Transformation nicht als Anpassung des Individuums an die Gesellschaft, sondern als die Einverleibung sozialer Strukturen. Über Bourdieus Begriff der hexis, welcher den körperlichen Aspekt der einverleibten Dispositionen beschreibt, also deren sichtbaren Ausdruck in Gestik und Mimik, verdeutlichte der Vortrag, wann, wie und warum sich Michael im Verlauf des Films verwandelt. Indem er sich wie ein Pate verhält, wird er schließlich auch als der Pate (an-)erkannt.

Bourdieu_1Bourdieu_2

“Politik ist überall”: Foucault im Kuckucksnest (mit Ulrich Hamenstädt), 28.5., 20 Uhr c.t.

Ausnahmsweise diesen MITTWOCH, 28.05., geht es weiter mit „Politik ist überall“. Diesmal mit folgendem Vortrag:

“Foucault im Kuckucksnest”
Ulrich Hamenstädt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster

Die Veranstaltung beginnt, ebenfalls ausnahmsweise, um 20 Uhr c.t., wie immer in Raum 124 (IfP). Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!