Heute!!! Donnerstag, 01.12.: Politik ist Überall mit Simon Ledder zum Thema “Mass Effect, Bio Shock, und Deus Ex: Human Revolution: transhumanistische Utopien

Das nächste Politik ist Überall ist sicherlich für alle Gamer_Innen, aber auch alle NichtGamer_innen interessant:

Politik ist Überall am Donnerstag, 01. Dezember mit Simon Ledder zum Thema “Mass Effect, Bio Shock, und Deus Ex: Human Revolution: transhumanistische Utopien.

Simon Ledder ist Sozialwissenschaftler am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften in Tübingen. Seine Promotion beschäftigt sich mit der diskursiven Konstruktion von ‘Behinderung’, ‘Human Enhancement’ und ‘Normalität’. Für Politik ist Überall wagt er einen Brückenschlag zwischen diesem Forschungsschwerpunkt und der Welt der Computerspiele.

 

PiÜ  findet statt im Raum 124, IfP, 20 Uhr c.t. Snacks und Getränken spendiert von POLIS.

Plakat PiÜ WS1617

Morgen, Mittwoch13. Juli: DudL zum Thema “Merdogan – die deutsch-türkischen Beziehungen mit Zukunft?”

Zum nun schon dritten mal findet nächste Woche wieder die Debatte unter der Linde (DudL) statt.
Seit gut 3 Monaten geistert der ominöse EU-Türkei Deal durch die Medien. Einerseits wird hier von feilschen um Flüchtlinge gesprochen, manche meinen der Deal wäre weitaus besser als sein Ruf und wieder andere meinen die Türkei-Deal würde die EU schlichtweg erpressbar machen und dennoch nichts bringen.
Wir laden euch alle herzlich ein, am Mittwoch dem 13. Juli um 12 Uhr c.t. in Raum 124 des IfPs über „Mer-dogan, die deutsch-türkische Beziehung mit Zukunft?“ zu diskutieren.
Wie immer beginnt das DudL mit einem kurzen Input-Referat um dem Thema einen groben Rahmen zu geben, danach kann jede und jeder mitdiskutieren. Für alle, die mit leerem Magen ihre Gedanken nicht richtig ordnen können, stellt POLIS wieder Kleinigkeiten zu Essen und Trinken bereit, lediglich vegane Brezeln müssen selbst mitgebracht werden.
Am Ende der Debatte wird wieder über das Thema für die nächste Debatte abgestimmt, auch neue, eigene Vorschläge sind herzlich willkommen.
Wir freuen uns über zahlreiche Diskutierfreudige!
DudL Mer-dogan

Großes Interesse an neuem Diskussionsforum DudL

Von Steffen Bittner

Der Raum 124 am IfP schien fast zu Platzen, als am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 12:00 Uhr der Förderverein POLIS e.V. und die Fachschaft Politik in Kooperation mit Herrn Thomas Nielebock zum ersten „Dudl“ (Debatten unter der Linde) einluden. Über 50 Studierende und 6 Lehrende fanden sich zur Auftaktdebatte zusammen, die beim ersten Termin zum Thema „Die AfD – was sie ist und wie mit ihr umgehen?“ stand.

Das DudL verfolgt den Anspruch, Politolog_innen des Instituts zu tagespolitischen Themen ins Gespräch zu bringen. Denn viele Studierende machen die Erfahrung, dass Sie von ihrer Familie, ihren Freund_innen und Bekannten um Stellungnahmen zu aktuellen Ereignissen gefragt werden – was allerdings nicht unbedingt Gegenstand aktueller wissenschaftlicher Lehre an der Universität ist.

Ziel des DudL ist es ferner, den Spagat zwischen TV-Talkshow à la „Anne Will“ oder „Hart aber fair“ und Uni-Veranstaltung mit vorzubereitender Lektüre zu wagen. Dies in einer gemütlichen Atmosphäre zur Mittagszeit. POLIS e.V. stellte dafür Getränke und Snacks zur Verfügung.DSC01090

Zunächst begann Rolf Frankenberger die Runde mit einem kurzen Impuls zum Thema. Er präsentierte dabei empirische Daten zur Wähler_innenstruktur der AfD, deren Binnensoziologie und Historie. Auf dieser Basis wurde anschließend diskutiert. Andreas Kreuser moderierte souverän in dem vollen Seminarraum. Und trotz der großen Teilnehmendenzahl fand eine konstruktive, spannende und fokussierte Debatte statt. Zuerst tauschte man sich über die Frage, was die Alternative für Deutschland ist, aus. Studierende wie Lehrende bezogen sich dabei sowohl auf politikwissenschaftliche Theorien als auch auf Parteiprogramme und Zeitungsartikel. Darauf folgt eine Diskussion über den Umgang mit der neuen Partei.

DSC01094

Das Veranstaltungsformat stieß auf reges Interesse und wird dementsprechend fortgesetzt. Schließlich konnten die Teilnehmenden Themenvorschläge für das nächste DudL einreichen und darüber abstimmen. Aufgrund des Stimmengleichgewichts zwischen den Themen „TTIP“ und „Zukunft der EU“ wird sich das Vorbereitungsteam, abhängig von der tagespolitischen Relevanz für eines entscheiden und wieder nach einer/m Referent_in für den Impuls suchen.

Das nächste DudL wird am Mittwoch, den 01. Juni 2016 um 12:00 Uhr ct im Raum 124 am IfP stattfinden.

Wer sich dem Vorbereitungsteam anschließen möchte, darf sich gerne bei Sandra Koeke, Andreas Kreuser, Lukas Kasten oder Thomas Nielebock melden.

Neu am IfP: Debatten Unter Der Linde

Polis und die Fachschaft laden herzlich zu der neuen Veranstaltungsreihe “Debatten unter der Linde” ein. Die Idee dabei ist, in offener Atmosphäre zu diskutieren und Politolog_innen zu aktuellen politischen Themen zu Wort kommen zu lassen, für die in Vorlesungen, Seminaren etc. wenig Platz ist.

Die erste Veranstaltung wird am Mittwoch den 11. Mai von 12-14 c.t. im Raum 124 des IfP zum Thema “Die AfD – Was ist sie und wie mit ihr umgehen?” stattfinden. Nach einem kurzen Input-Referat sollen alle Teilnehmenden eine Stunde lang ungezwungen und konstruktiv über das Thema diskutieren können bevor im Anschluss Zeit für einen Mittagssnack ist. Dazu stellt Polis Getränke und Kleinigkeiten zu Essen. Hungrige können sich aber auch gerne noch zusätzlich selbst etwas mitbringen.

Das Thema für die nächste “Debatte unter der Linde” soll dann von den Teilnehmenden selbst bestimmt werden.

Wir freuen uns über zahlreiche Diskutierfreudige!

Debatten_final